1. Herausgeber
Inhalt

Abteilung 2: Tagebau

Die Abteilung führt die Betriebsaufsicht zu den Braunkohlentagebauen und Steine-Erden-Tagebauen. Die Aufsicht schließt den nach der Wiedervereinigung nicht privatisierungsfähigen Braunkohlenbergbau ein.

Christof Voigt, Abteilungsleiter Tagebau

(© Sächsisches Oberbergamt)

Christof Voigt, Abteilungsleiter Tagebau:

Die Abteilung übt mit hoher Fachkompetenz die klassische Aufsicht über alle Bergbauunternehmen im Tagebau (Braunkohle sowie Steine und Erden) in Sachsen aus.

Aufgaben

  • Zulassung von Betriebsplänen im aktiven Braunkohlenbergbau, in der Braunkohlesanierung, zu „Folgen des Grundwasserwiederanstieges“ und zu den Steine-Erden-Betrieben
  • Polizeirechtliche Maßnahmen im Braunkohlenaltbergbau an Halden und Restlöchern
  • Operative Bergaufsicht in Braunkohle- und Steine-Erden-Tagebauen, Unfalluntersuchungen und Verfolgung von Ordnungswidrigkeiten; Vollzugskontrollen
  • Erteilung wasserrechtlicher Genehmigungen und Genehmigungen nach BImSchG
  • Besondere Betriebsplanverfahren zur Verwertung bergbaufremder mineralischer Abfälle
  • Anerkennung von Sachverständigen und Ermächtigung von Ärzten
  • Beendigung der Bergaufsicht, Abschlussdokumentation
  • Genehmigungen und Aufsicht für Standseilbahnen und Seilschwebebahnen

Zuständigkeit

  • Referat 21 – Braunkohlenbergbau
  • Referat 22 – Steine-Erden-Bergbau


Kontakt

Christof Voigt

Abteilungsleiter 2

Berndt Schilling

Referatsleiter 21

Steffen Döhner

Referatsleiter 22

Marginalspalte

Kontakt

Sächsisches Oberbergamt

Themenportal "Bergbau in Sachsen"

© Sächsisches Oberbergamt